6. GS Treffen in neuer Location in Kaltenholzhausen erfolgreich etabliert

Das inzwischen 6. GS Treffen, welches vom Motorrad Center Altendiez seit Jahren erfolgreich veranstaltet wird, hat in diesem Jahr die Location gewechselt und ist mit allen Ausstellern und Aktivitäten zur Motocross Strecke nach Kaltenholzhausen umgezogen. Mehrere tausend motorradbegeisterte Besucher reisten aus nah und fern an. Am Freitag wurden die ersten Zelte und Wohnmobile der Besucher im Camping-Bereich aufgestellt. 

 

GS – GELÄNDE UND STRASSE 

MCA brachte mehrere Showtrucks führender Motorradmarken, über dreißig Aussteller und mehr als 130 Motorräder und Ausstellungsfahrzeuge nicht nur der bayerischen Kultmarke BMW in den Park, sondern auch von Ducati, Honda, Vespa und KTM, die zu Probefahrten auf der Straße und im Gelände ausgiebig genutzt wurden. BMW brachte 1980 erstmals ein geländetaugliches Motorrad mit einem großvolumigen Boxermotor auf den Markt gebracht und nannte es „GS“ – was heute für Gelände und Straße steht. Im Offroad Park ging es an beiden Tagen über Stock und Stein, 24 Enduro-Motorräder von klein bis groß konnten über unterschiedlich schwierige Parcours bewegt werden. Zusätzlich bot Ducati mit seiner Multistrada Experience Flotte und dem Enduro Team aus Italien Einsteigerkurse mit Leihfahrzeugen an, welche rege genutzt wurden. 

Timo Jungmann zeichnete sich als MCA Tourguide mit seinen Guides für die Fahraktivitäten auf Straße und Gelände für Anfänger und Fortgeschrittene durch das spannende Gelände verantwortlich. Ein Teil dieser Einnahmen wird an das Zwerg Nase Haus Wiesbaden gespendet. 

 

„WIR LEBEN MOTORRAD“ 

Zahlreiche Aussteller rund um das Thema Motorrad demonstrierten an beiden Tagen eindrucksvoll das Motto des Veranstalters: „Wir leben Motorrad“. Alexandra Tomasello sagte als erfolgreiche Projektleiterin des GS-Treffens: „Ich bin stolz, dass wir stets vielfältiger werden, das Programm wird gut angenommen, was die Besucherzahlen und das positive Feedback uns zeigen. Wir konnten die Veranstaltung auch in der neuen Location erfolgreich etablieren.“ 

 

Die Foodmeile, welche vom Burghof Gutenacker, Lorch Crepes, dem Pizza Mobil Mamma Mia mit „Bauer sucht Frau“-Bauer Maurizio wie auch dem Irish Pub Limburg bestückt wurde, war an beiden Tagen bei herrlichem Wetter bestens besucht. Die Aussteller, wie beispielsweise die Fahrschule Heart Drive, Motorradreiseanbieter Moto Germania und Motorradreisen in Schweden oder Zubehörspezialist Wunderlich, boten ihr umfangreiches Sortiment an. Die Firmen Nolan/X-Lite und LS2 brachten Helme mit, die direkt vor Ort Probe gefahren werden konnten, Metzeler stellte sein umfangreiches Reifenprogramm zur Schau, und andere Hersteller zeigten ihre Folierungskünste und vieles mehr. 

 

Samstag Abend spielte die Band Rockafellaz bei Lagerfeuer und kühlen Getränken und erzeugte somit beste Stimmung. Stefan Schmidt, Geschäftsführer des Altendiezer Unternehmens MCA, zeigte sich sichtlich zufrieden, nachdem er während der abendlichen Bikerparty die große Feuerstelle mit Holz gefüttert hatte: „Was wir hier als einzelner Händler aufgestellt haben, ist schon faszinierend, und die Atmosphäre wie auch die durchweg positiven Rückmeldungen der Aussteller und Besucher geben uns recht.“ 

 

GS TREFFEN LOCKTE SOGAR GÄSTE AUS DEM HOHEN NORDEN 

Die Besucher des 6. GS-Treffens zeigten sich allesamt schwer beeindruckt und zufrieden, wie sie sagten. Ein Paar reiste mit Hund als Sozius an. Weitere langjährige Besucher fassten zusammen, was viele bereits in den sozialen Netzwerken kundtun: „Perfekt organisiert, eine Location die die Veranstaltung bereits von weitem in einem grandiosen Bild erscheinen lässt, schöne Offroad Strecken, nette Leute, und ein Catering zum Niederknien“. 

Das Motorrad Center Altendiez (seines Zeichens Vertragshändler der Marken BMW, Ducati, Honda, MV Agusta, Vespa und KTM in der Limburger Filiale) hat auf diesem Weg viele Motorradfans erfolgreich zusammengebracht. 

 

Das 7. GS Treffen ist bereits in Planung und findet vom 15.-17.05.2020 statt. 

Foto: Fotografie René Benner / Alexandra Tomasello / Bikeradressen Heiko Brandt

Fotos René Benner

Fotos Alexandra Tomasello

Kommentar schreiben

Kommentare: 0